Die Berliner Stadtwildtiere und das Leibniz-IZW mit BIBS beim Ersten Berliner Citizen Science Tag

Mitgliedern folgender Gruppen 
Text Startseite 
„Alle forschen mit“ lautet das Motto des ersten Berliner Citizen Science Tags am 24. Oktober 2019 im Museum für Naturkunde Berlin. Im Austausch mit Expertinnen und Experten sowie bei Mit-Forsch-Aktionen können Interessierte herausfinden, wie sie selbst zur Bürgerwissenschaftlerin oder zum Bürgerwissenschaftler werden. Der Eintritt ins Museum ist ab 15:00 Uhr frei.
Text Newsseite 

Erster Berliner Citizen Science Tag im Museum für Naturkunde Berlin

„Alle forschen mit“ lautet das Motto des ersten Berliner Citizen Science Tags am 24. Oktober 2019 im Museum für Naturkunde Berlin. Im Austausch mit Expertinnen und Experten sowie bei Mit-Forsch-Aktionen können Interessierte herausfinden, wie sie selbst zur Bürgerwissenschaftlerin oder zum Bürgerwissenschaftler werden. Der Eintritt ins Museum ist ab 15:00 Uhr frei.

Wo kommt der Igel in Berlin vor? Wie schmecken wir eigentlich Essen? Wie können wir Geschichte in Berlin dokumentieren und gleichzeitig erlebbar machen? Berlinert die Nachtigall? Das sind nur einige Fragen, an deren Erforschung sich Bürgerinnen und Bürger in und um Berlin beteiligen können. Um interessierte Berlinerinnen und Berliner auf die Vielfalt der Bürgerforschung aufmerksam zu machen, laden die neu gegründete Arbeitsgemeinschaft Citizen Science Berliner Raum und das Museum für Naturkunde Berlin ein:

am Donnerstag, 24. Oktober,
von 15:00 bis 21:00 Uhr,
im Experimentierfeld des Museums.

Tierbeobachtungen gesucht!

 
Biberspuren. © E. Dietrich, stadtwildtiere.ch

Viele Wildtiere sind nachtaktiv und man bekommt sie nur selten zu Gesicht. In ihren Gebieten hinterlassen sie jedoch Spuren und verraten damit ihre Anwesenheit. Gemeldet werden können neben Tierbeobachtungen auch Spuren wie Fuchsbaue, Erdhügel von Schermaus oder Maulwurf oder Tierlosungen. Anhand der Eigenheiten der Spuren lässt sich oft die Tiergruppe oder sogar die Art bestimmen. Deshalb dazu immer auch ein, zwei Bilder hochladen.

Melden Sie uns Ihre Beobachtungen von Wildtieren und ihrer Spuren, indem Sie sie auf unserer Webplattform eintragen.

Oder besuchen Sie unsere Galerie und entdecken Sie, welche Bilder Beobachter/innen hochgeladen haben.

StadtWildTiere Bern
Träger