StadtWildTiere

Haben Sie mitten in der Stadt einen Igel beobachtet? Auf dem Nachhauseweg vom Kino einen Marder unter ein Auto huschen sehen? Im Garten unter einem Brett eine Spitzmaus entdeckt? Melden Sie uns Ihre Beobachtung, wir interessieren uns daf√ľr. Erfahren Sie auf dieser Website, wo und wann in Ihrer N√§he weitere S√§ugetiere beobachtet wurden und was Sie f√ľr diese Tiere tun k√∂nnen. mehr

Smartphone-App

Melden Sie Ihre Beobachtungen auch unterwegs einfach mit der Wildtiere-App. ‚ÄěWildtiere‚Äú ist die App der Projekte StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.

 

News

05.02.2019
Im Projekt StadtWildTiere wird eine Praktikantin / ein Praktikant 100% ab Mai 2019 im Raum Luzern, St.Gallen, Z√ľrich und Aargau gesucht.
24.01.2019
Seit einigen Jahren wird der Goldschakal, der kleine Verwandte des Wolfs, zunehmend auch in Mitteleuropa beobachtet. Die vielen neuen Nachweise bestätigen, dass er sein Areal stetig erweitert. Zum Beispiel im Westen bis hin nach Frankreich (2017) und im Norden Europas bis nach Estland und die Niederlande.
17.01.2019
Ein Beitrag in den Abendnachrichtem des Westschweizer Fernsehens berichtet √ľber die Dachse im Siedlungsraum. Anlass war die Publikation zum Thema, welche im Dezember 2018 erschienen ist, u.a. auf Basis der Daten der Meldeplattformen StadtWildTiere und Wilde Nachbarn.
12.01.2019
Eine eindr√ľckliche Videosequenz zeigt ein grossen Hirschrudel, welches in der Stadt Chur eine Strasse √ľberquert, w√§hrend Stadtpolizei und Wildhut im Hintergrund f√ľr Sicherheit sorgt.
16.12.2018
15. Dezember 2018 - Wien im Schnee und ein Feldhase mittendrinn - ein spannende Beobachtungsmeldung mit Bild auf stadtwildtiere.at zeigt, was zur Zeit in Schweizer Städten noch undenkbar wäre. Ob sich in Zukunft auch in der Schweiz die Feldhasen bis mitten in die Stadt vorwagen werden?

Agenda

© Beat Hauer / Pro Natura
06. April 2019
Die Exkursion beginnt in Belpau und wird von Pro Natura Bern durchgef√ľhrt.
© Stephie Burkart / stadtwildtiere.ch
31. Mai 2019
Die Exkursion findet von 20:00 ‚Äď 22:30 statt und wird vom Infozentrum Eichholz organisiert.
© Martin Goebel / stadtwildtiere.ch
08. Juni 2019
Die Exkursion wird vom Infozentrum Eichholz durchgef√ľhrt und findet Steinbruch Ostermundigen von 20:00 ‚Äď 22:30.

Newsletter

M√∂chten Sie √ľber spannende Beobachtungen, Aktionen und Fortschritte informiert werden?

Abonnieren Sie den Newsletter:

Service
Betreut von SWILD
StadtWildTiere Bern
Träger